Sie sind hier: Startseite > Tee-Suche > Tee zur Entspannung

Tee zur Entspannung

Neuerdings hat sich die Forschung intensiv mit grünem Tee beschäftigt. Neben Inhaltsstoffen wie den Vitaminen A,B1,B2,C,E und K, Mineralstoffen und Spurenelementen, sind es die Flavonoide, die von Interesse sind. Puristen sollten den Tee allerdings ohne Milch trinken, die führt nämlich zum totalen Wirkungsverlust der Flavonoide. Wer auch auf das Koffein verzichten will, trinkt Kräutertee (mit vielen Mineralien), Lapacho (enthält Kalzium, Eisen, Kalium, Kupfer, Bor, Mangan, Magnesium und Jod), Rooibush (viel Vitamin C, ohne Zucker genießbar, mit vielen Mineralien und Gerbstoffen), Honeybush mit natürlicher Honigsüße oder vitalisierenden Chai zur Entspannung.

Unsere Empfehlung:
- Mein Tee (Cathé fleur - Hausmarke)
- Grüner Mango
- Lapacho Vanille
- Honeybush Quittentraum
- Erdbeer Pfeffer (Schwarztee)
- Köstlicher Apfel (Rooi/Honey)
- Mexikanischer Winter (RB mit rosa Pfeffer und Orangenscheiben)
- Chai (z.B. Vanilla, Tiger Spice, Power, Orca Spice-zuckerfrei)
- Freitag nach Eins (Cathé fleur - Hausmarke)


Empfehlung für Senioren und Seniorinnen:
Wegen seiner vorbeugenden Wirkung gegen chronische Erkrankungen ist Grüntee als Heil- und Genussmittel besonders für Senioren und Seniorinnen zu empfehlen. Es sollten mindestens 4 Tassen täglich, besser mehr sein bei Aufgusszeiten von mindestens 3 Minuten und länger, um möglichst viele Wirkstoffe zu nutzen. Je nach Sorte und Qualität sind mehrere Aufgüsse möglich. Der Tee hat dann garantiert eine beruhigende Wirkung.

- Grüner Ginseng
- Bergdoktor (Kräutertee)
- Mein Tee
- Grüner Mango
- Grüner Johann
- Grüne Erdbeere (ohne Koffein)
- Köstlicher Apfel (Rooibush-Honeybush-Mischung)